Teilnahmebedingungen für die FTI Academy

Bei der FTI Academy handelt es sich um eine Schulungsplattform für ReisebüromitarbeiterInnen. Weitere Informationen zur FTI Academy finden Sie unter www.fti-academy.de unter dem Menüpunkt „Über uns“.

Verantwortlicher Veranstalter der Plattform „FTI Academy“ (auf http://www.fti-academy.de) ist FTI Touristik GmbH, im folgenden „Veranstalter“ genannt. Nachfolgende Teilnahmebedingungen gelten zwischen dem Veranstalter und den registrierten Teilnehmern der Schulungsplattform FTI Academy (www.fti-academy.de). Partner und Sponsoren sind die auf der Aktionsseite genannten Unternehmen, im folgenden „Partner“ genannt. Diese Partner haben durch ihren finanziellen und/oder leistungsbezogenen Einsatz das Entstehen der Plattform „FTI Academy“ mit ermöglicht.

1.0. Technische Voraussetzung/Verfügbarkeit
Voraussetzung zur Teilnahme an der FTI Academy ist ein geeigneter PC, Tablet PC oder Smartphone mit Internetzugang und aktuellem Browser. Empfehlenswert ist weiterhin eine aktuelle Version eines PDF-Reader. Es wird keinerlei Garantie oder Haftung für die fehlerfreie Funktion der Plattform auf einem bestimmten System übernommen. Es besteht kein Anspruch auf jederzeitige Verfügbarkeit der Webseiten. Diese können vor allem wegen Wartungsarbeiten oder technischer Störungen vorübergehend nicht verfügbar sein, ohne dass dem Teilnehmer hieraus Ansprüche gegenüber dem Veranstalter entstehen. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für die auf dem System des Anwenders installierte oder zu installierende Software.  

2.0. Anmeldung, Teilnahme (Registrierung)
Die Anmeldung zur FTI Academy erfolgt online über www.fti-academy.de, www.fti-academy.at oder www.fti-academy.ch. Die Anmeldung und Teilnahme an der FTI Academy ist kostenfrei. Mitmachen können ausschließlich volljährige Expedienten, deren Agentur über eine Agenturnummer beim Veranstalter innerhalb Deutschlands verfügt bzw. über eine Agenturnummer bei einem Unternehmensteil des Veranstalterkonzerns innerhalb Österreich oder der Schweiz verfügen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Veranstalters und der Partner und Expedienten, die nicht im aktiven Reiseverkauf stehen, dürfen an den Schulungen, Kursen und Spielen teilnehmen, sind jedoch vom Erhalt eines Gewinns ausgeschlossen.  

3.0. Tests, Punkte und Zertifikate
Es obliegt dem Veranstalter im Rahmen einer Online-Schulung einen Test durchzuführen. Bei Durchführung eines Tests kann dieser nur einmal abgesendet werden. Es liegt im Ermessen des Veranstalters, ob Teilnahmezertifikate nach erfolgreichem Abschluss der Schulungen personalisiert heruntergeladen werden können. Es obliegt dem Veranstalter für die Online-Schulungen Punkte zu vergeben. Die Höhe der zu vergebenden Punkte legt der Veranstalter fest. Punkte können über mehrere Schulungen auf einem persönlichen Punktekonto gesammelt werden. Es liegt im Ermessen und in der Verantwortung des Veranstalters Aktionen anzubieten, mit denen die gesammelten Punkte eingelöst werden können. Zu Beginn einer Aktion teilt der Veranstalter mit, ob Punkte und Gewinne mit der Aktion gesammelt bzw. erhalten werden können. 

4.0. Preise und Gewinner

4.1. Ermittlung der Gewinner 
Es liegt im Ermessen des Veranstalters für eine Schulung Gewinne zu vergeben. Die Gewinner werden vom Veranstalter innerhalb von sechs Wochen nach Abschluss einer Aktion benachrichtigt. Der Veranstalter übernimmt lediglich eine Vermittlungsfunktion zwischen dem Gewinner und dem Hersteller / Lieferanten des Gewinnproduktes, weitergehende Ansprüche jedweder Art an den Veranstalter sind ausgeschlossen.

4.2. Abwicklung
Die Lieferbedingungen zur Überlassung bzw. Auslieferung der Gewinne (Sachpreise) werden vom Veranstalter festgelegt. Eine kostenlose Lieferung der Gewinne erfolgt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz. Ins Ausland werden die Gewinne unfrei verschickt. Der Gewinner muss in diesem Fall für Porto und Versandkosten aufkommen.

5.0. Medienberichterstattung
Mit der Anerkennung der Teilnahmebedingungen stimmen die Teilnehmer im Falle eines der Hauptgewinne zu, dass vor Entgegennahme des Hauptgewinns Fernsehaufnahmen sowie anderweitige Berichterstattung zur Veröffentlichung erstellt werden. Einer Veröffentlichung dieses Dokumentationsmaterials stimmen die Teilnehmer bei Anerkennung der Teilnahmebedingungen unwiderruflich zu. Ebenso stimmen die Teilnehmer einer weiteren Berichterstattung und Veröffentlichung Ihrer Inanspruchnahme des Hauptgewinns in den Medien sowie über die Aktionsseite und angeschlossenen Online-Medien unwiderruflich zu. Alle Rechte an Bild- und Ton-Material liegen beim Veranstalter.

6.0. Verwertung der Daten und Datenschutz
Mit der Anerkennung der Teilnahmebedingungen stimmen die Teilnehmer der Verwertung der personenbezogenen Daten sowie deren Weitergabe an die Partner zu. Nähere Informationen dazu finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Für die Teilnahme an der Aktion wird dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich zugestimmt. Siehe dazu auch die allgemeinen Datenschutzbestimmungen.

7.0. Schutzrechte / Urheberrecht
Jeder zugelassene Teilnehmer hat das Recht, die im Rahmen der Online-Schulung angebotenen Inhalte für seine persönlichen Zwecke zu verwenden, für sich auszudrucken oder als Dateien zu speichern. Die durch die FTI Academy bereitgestellten Inhalte sind durch den Veranstalter, Autoren oder Lizenzgeber urheberrechtlich geschützt. Die Teilnehmer der FTI Academy erhalten keinerlei Eigentum oder Verwertungsrechte an den bereitgestellten Inhalten.

8.0. Externe Links
Im Rahmen der Schulungen in der FTI Academy werden auch Hyperlinks zu anderen Webseiten angeboten. Der Veranstalter ist für die Inhalte fremder Websites nicht verantwortlich. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung in Bezug auf diese fremden Websites und eventuell entstehende Schäden in Verbindung mit deren Nutzung.

9.0. Haftungsausschluss
Der Veranstalter und die Partner der FTI Academy haften vorbehaltlich "Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit" und "Einfache Fahrlässigkeit" nicht für Schäden, die durch die Teilnahme an der Aktion entstehen könnten. Der Veranstalter haftet für sämtliche sich ergebende Schäden vorbehaltlich "Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit" und "Einfache Fahrlässigkeit", gleich ob aus Vertragsverletzung oder unerlaubter Handlung, nur nach Maßgabe der folgenden Absätze:

9.1. Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit
Bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit sowie der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet der Veranstalter nach den gesetzlichen Vorschriften.

9.2. Einfache Fahrlässigkeit
Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet der Veranstalter, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde. In diesem Fall ist die Haftung auf den typischen vorhersehbaren Schaden begrenzt. In allen übrigen Fällen einfacher Fahrlässigkeit ist die Haftung ausgeschlossen.

10.0. Salvatorische Klausel/Schlussbemerkungen
Wenn einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sind oder ihre Rechtswirksamkeit ganz oder teilweise später verlieren, wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Teilnahmebedingungen im übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Regelung treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt, soweit die allgemeinen Teilnahmebedingungen eventuelle Regelungslücken aufweisen.

11.0. Gerichtsstand

Auf diese allgemeinen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand ist München.

Stand: November 2012

 

Erläuterungen zum Datenschutz

Vorwort

Der Veranstalter verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten ausschließlich gemäß den Regelungen des deutschen Datenschutzrechts.

1.0. Registrierungsdaten
Die im Rahmen der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten werden nur für die Zwecke der Aktion genutzt. Soweit für das Angebot oder die Abwicklung der Aktion Partnerunternehmen eingesetzt werden, werden die Daten an die jeweiligen Partnerunternehmen weitergegeben; die Nutzung der Daten durch diese Partnerunternehmen beschränkt sich dabei auf diejenigen Zwecke, die für das Angebot oder die Abwicklung der Aktion erforderlich sind.

2.0. Einwilligung für weitere Nutzungen
Eine über den vorstehenden Umfang hinausgehende Nutzung oder Weitergabe von personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit der betreffende Teilnehmer hierzu während der Registrierung ausdrückliche Einwilligung erteilt hat.

3.0. Widerruf
Die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen und zur Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten kann jederzeit widerrufen werden. Dazu genügt eine entsprechende Mitteilung per E-Mail an service@fti-academy.de. Alle Daten des betreffenden Teilnehmers werden unwiderruflich gelöscht. Hierdurch wird jedoch auch die Teilnahme an der Aktion prinzipiell beendet. Für hierdurch entstehende Schäden oder Nachteile kann keinerlei Verantwortung übernommen werden. Ein prinzipieller Anspruch auf Teilnahme kann jedoch nicht gewährleistet werden!

4.0. Auskunft
Die Teilnehmer haben das Recht, unentgeltlich Auskunft zu den zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten Fragen zu Details bestehen, können sich die Teilnehmer per eMail über die E-Mail-Adresse service@fti-academy.de an den Veranstalter wenden.

5.0. Schlussbemerkung
Die Datenschutzbestimmungen können jederzeit ohne gesonderte Benachrichtigung verändert werden. Sie unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.